World Music Awards 2006

Ideas & concept

 World Music Awards 2006

Am 15. November wird London die Ehre zu Teil, Veranstaltungsort der World Music Awards 2006 sein zu dürfen. Die alljährliche Preisverleihung findet diese Jahr im Earls Court London statt. Präsentiert von Lindsay Lohan werden zu den 18ten Awards Preise für die meisten Plattenverkäufe weltweit verliehen sowie die beiden Sonderauszeichnungen Diamond Award, für Albumverkäufe die weltweit 100 Millionen Stück betragen, und Legend Award, Ehrung für den Gesamtbeitrag zum weltweiten Musikgeschäft. Auch die national erfolgreichsten Künstler in Musikländern mit großem Musikmarkt werden geehrt. Die Einnahmen aus Sponsoring und Fernsehgeldern gehen an die Monaco Aide & Presence Foundation unter dem Ehrenamtlichen Vorsitz von Fürst Albert II.

Der Lichtdesigner Manfred „Ollie“ Olma (mo2 design) zeichnet sich Verantwortlich für das Lichtdesign der WMA und setzte auf die Xenon-Lichtsysteme Target Spezial aus dem Vermietpark der A&O Lighting Technology GmbH. Insgesamt 26 Targets lieferte der Dienstleister für Event- und Architekturlicht nach London zum Earls Court. Channel 4 überträgt die WMA 2006 am 23. November und ein 2 Stunden Special wird in 160 Länder übertragen.

LOCATION:

Earls Court, London – UK

DATE:

November 2006

A&O EQUIPMENT:

26 Xenon Target Spezial

LD:

mo2 design

SUPPORT:

A&O Lighting Technology Germany

PHOTOS:

A&O Technology

Related posts